Astrid Damerow

Astrid Damerow
Europapolitik

Europa | | Nr. 129/16

zu TOP 42: Chancen des EU-Gipfels nutzen

Zum Europabericht 2015 - 2016 der Landesregierung erklärte die europapolitische Sprecherin der CDU-Landtagsfraktion, Astrid Damerow, heute (9. März 2016) in Kiel:

„Die Ergebnisse des Gipfeltreffens in Brüssel zeigten erste Fortschritte bei der Bewältigung der Flüchtlingsfragen und sollten nicht kleingeredet werden. Jetzt muss mit Geduld weiter verhandelt werden.

Europa stehe mit der Sicherung der europäischen Außengrenze und der Bewältigung der Flüchtlingsströme vor großen Herausforderungen, die nur durch gemeinsames Handeln in Europa und in Verhandlungen mit anderen Staaten gelöst werden könnten. Der EU-Gipfel in Brüssel habe deutlich gemacht, dass die Türkei dabei eine Schlüsselrolle inne habe.

„Es besteht die Möglichkeit zur Sicherung des Schengenraumes zum Ende des Jahres, zur baldigen erfolgreichen Bekämpfung der skrupellosen Menschenschlepper und zur Lenkung des unkontrollierten Zuzuges von Flüchtlingen in geordnete Bahnen. Wir sollten die Chancen, die der jüngste EU-Gipfel aufgezeigt hat nutzen, um die drängenden Probleme Europas nachhaltig zu lösen, hob Damerow hervor.

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Sprechen Sie uns an:


Kai Pörksen (Pressesprecher)
Düsternbrooker Weg 70, Landeshaus, 24105 Kiel
Telefon: 0431/988-1440

http://www.cdu.ltsh.de

Pressemitteilungen filtern