Daniel Günther
Ministerpräsident

| Nr. 284/11

zu TOP 32: Kein Modell vorzeitig ausschließen

Zur Diskussion über die Zukunft des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein und die Auflösung des Investitionsstaus erklärt der hochschulpolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion Daniel Günther:

„Das Ergebnis des Markterkundungsverfahrens zeigt unterschiedliche interessante Modelle. Davon Modelle von vornherein auszuschließen halte ich zum heutigen Zeitpunkt für falsch. Wir sollten die nächsten Wochen nutzen, um uns vertieft mit den unterschiedlichen Modellen zu beschäftigen. Auf dieser Grundlage ist dann eine Entscheidung zu treffen. Klar ist: Der Investitionsstau kann nicht allein aus öffentlichen Mitteln finanziert werden. Wir brauchen dazu private Unterstützung.“

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Sprechen Sie uns an:


Kai Pörksen (Pressesprecher)
Düsternbrooker Weg 70, Landeshaus, 24105 Kiel
Telefon: 0431/988-1440

http://www.cdu.ltsh.de

Pressemitteilungen filtern