| Nr. 090/07

Laufzeitverlängerung für Kernkraftwerk Brunsbüttel ein Gebot der Stunde

„Energiepolitik ist heute und für die Zukunft immer auch Klimastrategie“, so der energiepolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Manfred Ritzek.

„Deshalb ist der Antrag von Vattenfall zur Verlängerung der Laufzeit des Kernkraftwerkes Brunsbüttel im Rahmen der Lieferübertragungsrechte eine notwendige energie- und klimapolitische Entscheidung“, so die Überzeugung von Manfred Ritzek und dem zuständigen Landtagsabgeordneten Jens-Christian Magnussen.

Der Antrag auf Laufzeitverlängerung bis Ende 2011 bedeutet im Energiemix eine weitere Lieferung von ca. 2.400 MW Strom und für den Klimaschutz eine Vermeidung von ca. 20 Mio t CO2-Emission.

Der Zeitraum bis Ende 2011 muss genutzt werden, um neue Kohlekraftwerke mit deutlich höherem Wirkungsgrad in Betrieb zu nehmen, um den Anteil der regenerativen Energien zu erhöhen und um das Einsparpotential an Energie deutlich zu verstärken.

„Mit dieser Energie- und Klimapolitik wird auch die neue Politik der EU in diesen Bereichen erfüllt“, so Ritzek abschließend.

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Sprechen Sie uns an:


Kai Pörksen (Pressesprecher)
Düsternbrooker Weg 70, Landeshaus, 24105 Kiel
Telefon: 0431/988-1440

http://www.cdu.ltsh.de

Pressemitteilungen filtern