| Nr. 019/12

Kongress setzt die Gesundheitsinitiative Schleswig-Holsteins fort

Sperrfrist 17.00 Uhr

Zu dem heute (18. Januar 2012) beginnenden Kongress „Vernetzte Gesundheit“ in Kiel erklärt die gesundheitspolitische Sprecherin der CDU-Landtagsfraktion, Ursula Sassen:

„Mit diesem Kongress greift Schleswig-Holstein die wesentlichen Punkte der aktuellen gesundheitspolitische Diskussion auf. Bereits im Pre-Workshop für niedergelassene Ärztinnen und Ärzte besteht die Möglichkeit des Erfahrungsaustausches regionaler Ärztenetze mit Fachleuten aus der Gesundheitsbranche.“

Mit dieser Veranstaltung setze die Gesundheitsinitiative Schleswig-Holsteins ihre bisherige Arbeit fort und beziehe alle Akteure in der Gesundheitsversorgung in den Gestaltungsprozess ein. Er sei das richtige Forum zur Ideensammlung und Entwicklung einer zukunftsfähigen Gesundheitsversorgung. „Der demographische Wandel verändert nicht nur die Anforderungen an die Gesundheitsversorgung, sondern führt zwangsläufig auch zu einer am tatsächlichen Bedarf orientierten Ausbildung sowohl in der Kranken- als auch in der Altenpflege. Diesen Berufen gehört die Zukunft und sie verdienen unsere besondere Wertschätzung“, so Ursula Sassen abschließend.

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Sprechen Sie uns an:


Kai Pörksen (Pressesprecher)
Düsternbrooker Weg 70, Landeshaus, 24105 Kiel
Telefon: 0431/988-1440

http://www.cdu.ltsh.de

Pressemitteilungen filtern