Johannes Callsen

Johannes Callsen
Minderheitenbeauftragter der Ministerpräsidenten

| Nr. 004/13

Ich bedaure Jost de Jagers Rücktritt zutiefst

Der Vorsitzende der CDU-Fraktion im Schleswig-Holsteinischen Landtag, Johannes Callsen, hat den heute (08. Januar 2013) verkündeten Rücktritt von CDU-Landeschef Jost de Jager mit Bedauern zur Kenntnis genommen:

„Ich bedauere diesen Schritt von Jost de Jager zutiefst. Wir haben persönlich und auch politisch außerordentlich gut zusammen gearbeitet. Er hat als Landesvorsitzender wichtige und richtige Weichenstellungen für die Zukunft der CDU Schleswig-Holstein vorgenommen. Die CDU verliert mit ihm einen strategischen Kopf, der die Modernisierung seiner Partei entschlossen voran getrieben hat. Schade, dass er sich nicht in der Lage sieht, diese Arbeit fort zu setzen“, erklärte Callsen in Kiel.

De Jager habe sich in schwierigen Zeiten von der CDU in die Pflicht nehmen lassen.

„Dafür verdient er an erster Stelle Dank und Anerkennung“, so Callsen.


Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Sprechen Sie uns an:


Kai Pörksen (Pressesprecher)
Düsternbrooker Weg 70, Landeshaus, 24105 Kiel
Telefon: 0431/988-1440

http://www.cdu.ltsh.de

Pressemitteilungen filtern