| Nr. 084/08

GEZ-Regelung für Betreiber von Hotel- und Ferienwohnungen unbürokratisch umsetzen

Der tourismuspolitische Sprecher der CDU-Fraktion im schleswig-holsteinischen Landtag, Jürgen Feddersen, hat heute (29. Februar) den Beschluss der ARD-Intendanten auf Befreiung der Betreiber von Hotel- und Ferienwohnungen von GEZ-Gebühren für die Zeit, in denen kein Gast elektronische Medien nutzt, begrüßt. Zugleich forderte er eine rasche und unbürokratische Umsetzung:

„Für den Tourismus in Schleswig-Holstein ist das eine gute Nachricht. Denn nicht nur für die kleinen Anbieter bedeutet das eine ganz erhebliche Entlastung“, erklärte Feddersen. Wichtig sei, dass die Umsetzung dieses Entlastungsbeschlusses ohne unnötige bürokratische Hemmnisse erfolge. „Wir brauchen eine Regelung, die ohne viel Federlesens eine Befreiung ermöglicht. Die Betreiber sollen sich um ihre Gäste und nicht um ihre Formulare kümmern“, erklärte Feddersen.

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Sprechen Sie uns an:


Kai Pörksen (Pressesprecher)
Düsternbrooker Weg 70, Landeshaus, 24105 Kiel
Telefon: 0431/988-1440

http://www.cdu.ltsh.de

Pressemitteilungen filtern