| Nr. 168 /07

Frühzeitig Verantwortung für Natur und Umwelt verinnerlichen

Die naturschutzpolitische Sprecherin und stellvertretende Fraktionsvorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, Herlich Marie Todsen-Reese, hat die heute von Bildungsministerin Ute Erdsiek-Rave und dem Präsidenten des Sparkassen- und Giroverbandes Jörg-Dietrich Kamischke gemeinsam vorgestellte Kampagne „Zukunftsschulen.SH“ begrüßt. Die Fortsetzung des Projektes, bei dem im Jahr 2006 bereits 34 Schulen prämiert wurden, zeige, dass dieser Teil des
Bund-/Länderprogramms „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ auch selbst kein Strohfeuer sein solle, sondern ein langfristiges und damit nachhaltiges Projekt.

„Das ist dieses Projekt auch wert. Schließlich geht es darum, dass Schulen und ihre Schüler in Theorie und Praxis Umwelt- und Naturschutz verinnerlichen. So lernen die Kinder nicht nur die Natur und die Umwelt zu verstehen, sondern sie umweltgerecht zu gestalten. Sie übernehmen früh Verantwortung für den Schutz und die Sicherung ihrer eigenen Umwelt als Grundlage allen Lebens“.

Todsen-Reese begrüßte besonders die Einbindung außerschulischer Partner: „Hervorzuheben sind die schleswig-holsteinischen Sparkassen, die mit der Förderung dieses Projektes einmal mehr ihre Gemeinwohlorientierung unter Beweis stellen“.

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Sprechen Sie uns an:


Sönke Ehlers (Stv. Pressesprecher)
Düsternbrooker Weg 70, Landeshaus, 24105 Kiel
Telefon: 0431/988-1440

http://www.cdu.ltsh.de

Pressemitteilungen filtern