Daniel Günther

Daniel Günther
Ministerpräsident

| Nr. 340/09

Ein weiterer Schritt zu mehr Wirtschaftlichkeit des UKSH ist getan

Der hochschulpolitische Sprecher der CDU-Fraktion im Schleswig-Holsteinischen Landtag, Daniel Günther, hat die auf der gestrigen Aufsichtsratssitzung getroffene Entscheidung zum Verkauf von je 49 Prozent der Anteile der Service GmbH und der IT- Sparte des UKSH an private Partner begrüßt:

„Damit ist ein weiterer Schritt zu mehr Wirtschaftlichkeit und damit einer ausgeglichenen Bilanz des UKSH getan“, erklärte Günther heute
(17. November) in Kiel.

Der Hochschulpolitiker legte Wert auf die Feststellung, dass der Verkauf der Anteile Teil einer langfristigen Sanierungsstrategie ist: „Wir versprechen uns davon in der Tat dauerhafte Einsparungen. Ziel ist, dass unser Klinikum auf eigenen Beinen stehen kann“, so Günther abschließend.

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Sprechen Sie uns an:


Kai Pörksen (Pressesprecher)
Düsternbrooker Weg 70, Landeshaus, 24105 Kiel
Telefon: 0431/988-1440

http://www.cdu.ltsh.de

Pressemitteilungen filtern