Barbara Ostmeier (ehemalige Abgeordnete)
Justiz, Sport, Integrations- und Flüchtlingspolitik

| Nr. 382/13

Dr. Ekkehard Wienholtz hat den Sport in Schleswig-Holstein nachhaltig geprägt und vorangebracht

Zur Verabschiedung des Präsidenten des Landessportverbandes Schleswig-Holstein, Herrn Minister a.D. Dr. Ekkehard Wienholtz, sagte die sportpolitische Sprecherin der CDU-Landtagsfraktion, Barbara Ostmeier, MdL:

Herr Dr. Wienholtz beendet an diesem Wochenende seine zwölfjährige Amtszeit als Präsident des Landessportverbandes Schleswig-Holstein. Er hat mit seiner großen Erfahrung als ehemaliger zuständiger Minister des Landes Schleswig-Holstein und als engagierter Sportler ganz wesentlich dazu beigetragen, dass der Sport weiterhin einen hohen Stellenwert in unserem Land genießt. Er hat stets die Vorzüge des Sportes für den Einzelnen, aber auch für das Gemeinwohl herausgestellt.

Sein langjähriges, ehrenamtliches Wirken für den organisierten Sport auch auf nationaler Ebene hat den Sport in Schleswig-Holstein nach vorne gebracht. Viele Projekte der jüngeren Sportentwicklung hat „Ekki“ Wienholtz vorangetrieben. Für diese wertvolle Arbeit danke ich ihm im Namen der CDU-Fraktion im Schleswig-Holsteinischen Landtag ganz herzlich und wünsche Ihm alles Gute, vor allem Gesundheit“.

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Sprechen Sie uns an:

Pressesprecher
Max Schmachtenberg
Düsternbrooker Weg 70, Landeshaus, 24105 Kiel
Telefon: 0431/988-1440

http://www.cdu.ltsh.de

Pressemitteilungen filtern