Johannes Callsen

Johannes Callsen
Minderheitenbeauftragter der Ministerpräsidenten

| Nr. 209/14

Der Lehrkräftebildungsgesetzentwurf ist ab sofort der Entwurf des Ministerpräsidenten

Der Vorsitzende der CDU-Fraktion und Oppositionsführer im Schleswig-Holsteinischen Landtag Johannes Callsen hat nach der heutigen (09. April2014) Debatte im Schleswig-Holsteinischen Landtag über das Lehrkräftebildungsgesetz auf die Verantwortung des Ministerpräsidenten für Verfahren und Inhalt des Gesetzentwurfes hingewiesen:

„Ministerpräsident Albig hat heute die Verantwortung für die letzten Änderungen am Gesetzentwurf übernommen. Er persönlich ist damit direkt verantwortlich für dessen Inhalt und den Bruch der Vereinbarung mit der Universität Kiel. Den durch Wissenschaftsministerin Wende genannten Kostenrahmen hat er nicht in Frage gestellt. An dieser Verantwortung wird Albig sich messen lassen müssen.“

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Sprechen Sie uns an:


Kai Pörksen (Pressesprecher)
Düsternbrooker Weg 70, Landeshaus, 24105 Kiel
Telefon: 0431/988-1440

http://www.cdu.ltsh.de

Pressemitteilungen filtern