Hans-Jörn Arp

Hans-Jörn Arp
Parlamentarischer Geschäftsführer, Verkehr

| Nr. 120/08

Der Ausbau ist überfällig!

Der verkehrspolitische Sprecher der CDU-Fraktion im schleswig-holsteinischen Landtag, Hans-Jörn Arp, hat heute (4. April) die Einleitung des Planfeststellungsverfahrens für den nächsten Abschnitt der A 21 zwischen Stolpe und Nettelsee begrüßt:

„Angesichts der Unfalldichte in diesem Stück ist die Fortsetzung des Ausbaus nur zu begrüßen“, so Arp.

Der Ausbau leiste jedoch nicht nur einen wesentlichen Beitrag zur Steigerung der Verkehrssicherheit, so der Verkehrsexperte weiter: „Wir bauen eine wichtige Verbindung von Kiel nach Lübeck, Berlin und ins östliche Hamburg weiter aus. Das wird auch allerhöchste Zeit“ erklärte der Abgeordnete.

Denn die Vielzahl der Unfälle resultiere vor allem aus der Überlastung des betreffenden Streckenabschnitts. „Wer einmal diese Strecke gefahren ist, der weiß, dass der Ausbau lange überfällig ist. Wir heilen damit ein weiteres verkehrspolitisches Versäumnis der Vorgängerregierung“, so Arp abschließend.

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Sprechen Sie uns an:


Kai Pörksen (Pressesprecher)
Düsternbrooker Weg 70, Landeshaus, 24105 Kiel
Telefon: 0431/988-1440

http://www.cdu.ltsh.de

Pressemitteilungen filtern