Hans-Jörn Arp

Hans-Jörn Arp
Parlamentarischer Geschäftsführer, Verkehr

| Nr. 394/13

Das Samstagsfahrverbot muss weg – die A20 muss her

Der schleswig-holsteinische CDU-Verkehrsexperte Hans-Jörn Arp, MdL, hat heute (03. juli 2013) die Spediteure im Land in ihrer Forderung nach einer Abschaffung des Samstagsfahrverbotes für LKW in den Ferien unterstützt:

„Wer glaubt, mit Fahrverboten der wachsenden Verkehrsströme im Land Herr zu werden, irrt. Wir brauchen kein Fahrverbot, wir brauchen die westliche Elbquerung“, erklärte Arp in Kiel.

Der CDU-Abgeordnete forderte eine generelle Flexibilisierung der Einschränkungen für den LKW-Verkehr. „Die derzeitigen Regelungen sind viel zu starr. Sie passen nicht mehr in unsere Zeit, in der sehr genaue Daten über die Verkehrsströme zur Verfügung stehen“, so Arp.

Beispielsweise seien außerhalb der Ferienzeiten am Sonntag die Autobahnen deutlich freier, als an Wochentagen.

„Heute wird der gesamte LKW-Verkehr des Wochenendes zusätzlich zu den Berufspendlern am Montagmorgen und am Freitagabend durch den Elbtunnel gepresst. Es ist kein Wunder, dass da alles zusammen bricht. Und das wird noch schlimmer werden, wenn die Grundsanierung der A20 beginnt“, erklärte Arp.

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Sprechen Sie uns an:


Kai Pörksen (Pressesprecher)
Düsternbrooker Weg 70, Landeshaus, 24105 Kiel
Telefon: 0431/988-1440

http://www.cdu.ltsh.de

Pressemitteilungen filtern