Hans-Jörn Arp

Hans-Jörn Arp
Parlamentarischer Geschäftsführer, Verkehr

| Nr. 055/09

Das Jahrhundertprojekt wird gebaut

Der verkehrspolitische Sprecher der CDU-Fraktion im Schleswig-Holsteinischen Landtag, Hans-Jörn Arp, hat den Bundesratsbeschluss über den Bau der festen Fehmarnbelt-Querung heute (13. Februar) begrüßt:

„Das Jahrhundertprojekt wird gebaut. Ich gratuliere unserem Ministerpräsidenten Peter Harry Carstensen zu diesem Erfolg“, erklärte Arp in Kiel.

Der Verkehrsexperte verglich die Bedeutung der festen Fehmarnbelt-Querung für Schleswig-Holstein mit der des Nord-Ostsee-Kanals:

„Die Brücke über den Belt wird die Verkehrsströme in Nordeuropa verändern. Da wirtschaftliche Entwicklung immer entlang der Verkehrsachsen erfolgt, wird Schleswig-Holstein von der festen Fehmarnbelt-Querung enorm profitieren“, so Arp.

Es gelte jetzt, auch die verbleibenden Kritiker zu überzeugen, damit der Bau möglichst schnell erfolgen könne. Auch den Menschen vor Ort werde die Querung nützen. Gleiches gelte für die Nachbarn in Mecklenburg-Vorpommern. Arp abschließend: „Ich bin sicher, dass früher oder später alle von der festen Fehmarnbelt-Querung überzeugt sein werden.“

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Sprechen Sie uns an:


Kai Pörksen (Pressesprecher)
Düsternbrooker Weg 70, Landeshaus, 24105 Kiel
Telefon: 0431/988-1440

http://www.cdu.ltsh.de

Pressemitteilungen filtern