Astrid Damerow

Astrid Damerow
Europapolitik

| Nr. 484/13

CDU-Fraktion fordert gemeinsames Konzept von Land und Kommunen zur Unterbringung von Flüchtlingen

Die CDU-Fraktion im Schleswig-Holsteinischen Landtag fordert ein gemeinsames Konzept von Land und Kommunen zur Unterbringung von Flüchtlingen. Einen entsprechenden Antrag Menschenwürdige Unterbringung sichern haben die Abgeordneten im Rahmen ihrer heutigen (10. September 2013) Fraktionssitzung beschlossen.

„Die Zahl der Flüchtlinge nimmt seit Monaten deutlich zu. Warme Worte von Innenminister Andreas Breitner helfen den Kommunen nicht bei der Aufnahme der Menschen. Die Landesregierung muss sie bei der Unterbringung und Betreuung von Flüchtlingen aktiv unterstützen“, forderte die stellvertretende Fraktionsvorsitzende Astrid Damerow.

Die Landesregierung wird in dem Antrag aufgefordert, ein kurzfristig wirkendes und dauerhaft einsetzbares Konzept zu entwickeln und fortzuschreiben. Auf diese Weise soll die Unterbringung der Flüchtlinge in den Kommunen auch dann sicher gestellt werden, wenn deren Zahl absehbar oder auch kurzfristig deutlich ansteigt.

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Sprechen Sie uns an:


Kai Pörksen (Pressesprecher)
Düsternbrooker Weg 70, Landeshaus, 24105 Kiel
Telefon: 0431/988-1440

http://www.cdu.ltsh.de

Pressemitteilungen filtern