Hans-Jörn Arp
Parlamentarischer Geschäftsführer, Verkehr

| Nr. 064/11

CDU-Fraktion begrüßt Konzessionsregelung für Fernbusse

Der verkehrspolitische Sprecher der CDU-Fraktion im Schleswig-Holsteinischen Landtag, Hans-Jörn Arp, hat heute (09. Februar 2011) die gestern von der bürgerlichen Bundesregierung beschlossene Konzessionsregelung für Fernbusse begrüßt:

„Das schafft mehr Wettbewerb im öffentlichen Personenfernverkehr. Die Menschen werden flexibler und günstiger reisen können. Und unsere gebeutelten mittelständischen Busunternehmen können ein neues Geschäftsfeld erschließen“, erklärte Arp in Kiel.

Der Verkehrsexperte bezeichnete den Schritt als überfällig. „Das bislang den Busfernverkehr untersagende Gesetz stammt noch aus den 30er Jahren des letzten Jahrhunderts“, erläuterte er.

Zukünftig sollen Busfirmen auf einfachen Antrag Verbindungen durch Deutschland anbieten können. Auch mehrere Anbieter können die gleiche Strecke bedienen. Die Zahl der Haltepunkte soll nach Auskunft der Bundesregierung nicht vorgeschrieben werden.
„Ich hoffe, dass unsere Busbetriebe im Land dieses neue Geschäftsfeld nutzen werden“, so Arp abschließend.

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Sprechen Sie uns an:

Pressesprecher
Max Schmachtenberg
Düsternbrooker Weg 70, Landeshaus, 24105 Kiel
Telefon: 0431/988-1440

http://www.cdu.ltsh.de

Pressemitteilungen filtern