Heiner Rickers

Heiner Rickers
Agrar und Umwelt, Ländliche Räume, Tierschutz

Tiertransporte | | Nr. 089/19

Zurück zur sachlichen Ebene

Heiner Rickers, agrarpolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, äußerte sich heute (27.02.2019) zur Entscheidung des Verwaltungsgerichts Schleswig zum vorläufigen Stopp für Tiertransporte:

„Die Aufhebung des vorläufigen Exportstopps von Zuchtrindern in 14 nicht EU-Länder durch das Verwaltungsgericht Schleswig bringt die in den vergangenen Tagen sehr emotional geführte Diskussion wieder auf eine sachliche Ebene zurück.

Damit ist die politische Diskussion nicht zu Ende – und in dessen weiterem Verlauf werden wir Berlin in die Pflicht nehmen, zu einer tragfähigen Lösung zu kommen. Mit ihr soll sichergestellt werden, dass auch zukünftig Nutz- und Zuchttiere in Drittstaaten verkauft werden können. Oberstes Ziel ist dabei jedoch, unsere Tierschutzstandards bei Transport und Haltung einhalten zu können.“

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Sprechen Sie uns an:

Verantwortlich:
Kai Pörksen
Düsternbrooker Weg 70, Landeshaus, 24105 Kiel
Telefon: 0431/988-1440

http://www.cdu.ltsh.de

Pressemitteilungen filtern

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mit Klick auf den Button zeigen Sie sich einverstanden. Weiterlesen …
Akzeptieren