Barbara Ostmeier

Barbara Ostmeier
Sport, Integrations- und Flüchtlingspolitik

Sport | | Nr. 311/18

Wer den Pferdesport unterstützt, stärkt das Land

Barbara Ostmeier, sportpolitische Sprecherin der CDU-Landtagsfraktion, äußerte sich heute (17.09.2018) zur Unterstützung des Landes bei der Modernisierung des Landesturnierplatzes in Bad Segeberg:

„Für Schleswig-Holstein ist das Thema Pferd eine Erfolgsgeschichte. Das gilt für den Profi- ebenso wie für den Breitensport. Das Interesse am Pferdesport ist ungebrochen hoch. Bundesweit sind fast 700 000 Pferdefans in Vereinen organisiert, und gerade in Schleswig-Holstein ist das Interesse überproportional groß: Hier sind rund 100 000 Pferdefreunde aktiv.

Insbesondere bei Mädchen und Frauen zwischen 15 und 18 Jahren gilt der Pferdesport nach Turnen und Fußball als beliebteste aller Sportarten. So ist der Breitensport oft auch der Start für eine Spitzensportlerkarriere und eine wichtige Säule der Jugendarbeit.

Für das nördlichste Bundesland steht der Pferdesport aber auch zugleich für einen wichtigen wirtschaftlichen Faktor und für mehr Lebensqualität. Etwa 30 000 Menschen leben in Schleswig-Holstein vom Thema Pferd – das heißt: Jeweils drei bis vier Pferde sichern einen Arbeitsplatz. Diese finden sich beispielsweise in vielen Bereichen wie dem des Tourismus, der Gesundheitsvorsorge und als nachhaltige Ergänzung der Landwirtschaft.“

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Sprechen Sie uns an:

Verantwortlich:
Kai Pörksen
Düsternbrooker Weg 70, Landeshaus, 24105 Kiel
Telefon: 0431/988-1440

http://www.cdu.ltsh.de

Pressemitteilungen filtern

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mit Klick auf den Button zeigen Sie sich einverstanden. Weiterlesen …
Akzeptieren