CDU-Fraktion

Verschwundenes Haar aus Barschels Hotelzimmer Thema im Innen- und Rechtsausschuss

Es ist ein ernster Vorgang, wenn bei Ermittlungsbehörden ein Beweismittel verschwindet. Es ist eigentlich kaum vorstellbar, dass ein Haar aus dem Genfer Hotelzimmer des früheren Ministerpräsidenten Dr. Uwe Barschel, was DNA-fähig war und nicht von ihm stammte, nicht mehr in den Asservaten vorhanden ist. Deswegen werden wir uns dazu in einer Sitzung des Innen- und Rechtsausschusses des Landtages berichten lassen und Fragen stellen, so die innenpolitischen Sprecher der CDU- und der FDP-Landtagsfraktionen, Werner Kalinka und Gerrit Koch. Man ginge davon aus, dass alles getan werde, den Vorgang aufzuklären.

Die Sitzung ist für Donnerstag, 6. Oktober 2011, 14.00 Uhr im Landeshaus terminiert.

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Sprechen Sie uns an:


Kai Pörksen (Pressesprecher)
Düsternbrooker Weg 70, Landeshaus, 24105 Kiel
Telefon: 0431/988-1440

http://www.cdu.ltsh.de

Eva Grimminger (Pressesprecherin)
Düsternbrooker Weg 70, Landeshaus, 24105 Kiel

Pressemitteilungen filtern

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mit Klick auf den Button zeigen Sie sich einverstanden. Weiterlesen …
Akzeptieren