Heiner Rickers

Heiner Rickers
Agrar- und Umweltpolitik

Neonicotinoiden | | Nr. 142/18

(TOP 19) In Rede stehende Neonicotinoide vom Markt nehmen

Für die CDU-Landtagsfraktion unterstrich der agrar- und umweltpolitische Sprecher Heiner Rickers die neuesten wissenschaftlichen Ergebnisse der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit. „Wenn wissenschaftliche Ergebnisse die Bienengefährlichkeit von Neonicotinoiden belegen, gehören sie vom Markt genommen,“ so Rickers.

In dieser Einschätzung sei man sich einig mit der Bundesregierung. Am Bienen- und Insektenschutz habe man parteiübergreifend ein grundlegendes Interesse. Ursprünglich sei die Beize der Saat mit Neonicotinoiden gerade als „bienenfreundlich“ betrachtet worden, weil die Stoffe im Boden eingebracht, nicht hätten durch den Wind verbracht werden können. Jetzt sei man klüger und müsse an Alternativen arbeiten und diese der Landwirtschaft zur Verfügung stellen.

„Das Prinzip der Nachhaltigkeit ist fester Bestandteil christlich - demokratischer Politik. Dazu gehört auch der Schutz der Insekten,“ so Rickers abschließend.

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Sprechen Sie uns an:

Verantwortlich:
Kai Pörksen
Düsternbrooker Weg 70, Landeshaus, 24105 Kiel
Telefon: 0431/988-1440

http://www.cdu.ltsh.de

Pressemitteilungen filtern

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mit Klick auf den Button zeigen Sie sich einverstanden. Weiterlesen …
Akzeptieren