Heike Franzen

Heike Franzen
Bildungspolitik

| Nr. 068/11

SPD-Fraktion muss Standpunkt zum Landesförderzentrum Wentorf klären

Die bildungspolitische Sprecherin der CDU-Fraktion im Schleswig-Holsteinischen Landtag, hat die SPD-Landtagsfraktion aufgefordert, ihre Position zum Umzug des Landesförderzentrums Wentorf zu klären:

„Die Meinung der SPD zum Umzug des Landesförderzentrums ist ausschließlich davon abhängig, welche Einrichtung gerade besucht wird. Das ist unerträglicher Populismus“, erklärte Franzen heute (10. Februar in Kiel).

Hintergrund sind Zeitungsberichte der Lübecker Nachrichten vom 08. Februar 2011 und der Schleswiger Nachrichten vom 10. Februar 2011. In Wentorf hatte der bildungspolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Dr. Höppner, gefordert, die „Akte Umzug“ zu schließen. In Schleswig dagegen erklärte die Landtagsabgeordnete Birte Pauls, die SPD-Fraktion sei nicht gegen den Umzug.

„Auch wenn die SPD in der Opposition ist: So einfach darf sie es sich nicht machen. Die Menschen im Land lassen sich nicht für dumm verkaufen“, so Franzen abschließend.


Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Sprechen Sie uns an:


Kai Pörksen (Pressesprecher)
Düsternbrooker Weg 70, Landeshaus, 24105 Kiel
Telefon: 0431/988-1440

http://www.cdu.ltsh.de

Pressemitteilungen filtern

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mit Klick auf den Button zeigen Sie sich einverstanden. Weiterlesen …
Akzeptieren