Tobias Koch
Fraktions­vorsitzender

| Nr. 375/10

Schwarzbuch des Bundes der Steuerzahler ist ein notwendiger Stachel im Fleisch

Zum heute vorgestellten Schwarzbuch 2010 des Bundes der Steuerzahler erklärt der finanzpolitische Sprecher der CDU-Fraktion im Schleswig-Holsteinischen Landtag, Tobias Koch:

Auch das Schwarzbuch 2010 des Bundes der Steuerzahler ist wieder ein notwendiger Stachel im Fleisch der Verantwortlichen für den Umgang mit den Steuergeldern. Es weist auf Fälle von Steuergeldverschwendung hin, die im Interesse der Steuerzahlenden so weit wie möglich unterbunden werden müssen. Dass Fehler dort, wo Menschen handeln, nie ganz vermeidbar sind, liegt auf der Hand. Die Beschäftigten von Land und Kommunen in Schleswig-Holstein leisten gute Arbeit, wenn es darum geht, mit den ihnen anvertrauten Geldern sorgsam umzugehen. Aber der Bund der Steuerzahler hat Recht: Auch Gutes muss weiter verbessert werden. In diesem Sinne werden wir uns das Schwarzbuch 2010 zu Herzen nehmen und die darin unterbreiteten Anregungen gewissenhaft prüfen.

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Sprechen Sie uns an:


Kai Pörksen (Pressesprecher)
Düsternbrooker Weg 70, Landeshaus, 24105 Kiel
Telefon: 0431/988-1440

http://www.cdu.ltsh.de

Pressemitteilungen filtern

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mit Klick auf den Button zeigen Sie sich einverstanden. Weiterlesen …
Akzeptieren