Hartmut Hamerich

Hartmut Hamerich
Europa, Maritime Wirtschaft, Wald und Forst

| Nr. 632/13

Schleswig-Holsteinischer Arbeitsmarkt fällt im Bundesdurchschnitt weiter zurück

Der wirtschaftspolitische Sprecher der CDU-Fraktion im Schleswig-Holsteinischen Landtag hat angesichts der heute (28. November 2013) veröffentlichten Arbeitsmarktzahlen erneut vor den Folgen der mittelstandsfeindlichen rot/grün/blauen Wirtschaftspolitik gewarnt:

„Der Arbeitsmarkt im Norden fällt weiter hinter den Bundesdurchschnitt zurück. Die Zahl der Arbeitslosen steigt stärker als im Bundesdurchschnitt, die Stellenzugänge sinken deutlich ab“, sagte Hamerich in Kiel.

Der CDU-Abgeordnete warf SPD, Grünen und SSW erneut vor, mit ihren mittelstandsfeindlichen Gesetzen den Stellenrückgang zu verursachen.

„Wann endlich hören die Regierungsparteien auf, unseren Unternehmen Knüppel zwischen die Beine zu werfen? Sie sind das Rückgrat unserer Wirtschaft“, so Hamerich.

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Sprechen Sie uns an:


Kai Pörksen (Pressesprecher)
Düsternbrooker Weg 70, Landeshaus, 24105 Kiel
Telefon: 0431/988-1440

http://www.cdu.ltsh.de

Pressemitteilungen filtern

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mit Klick auf den Button zeigen Sie sich einverstanden. Weiterlesen …
Akzeptieren