Johannes Callsen

Johannes Callsen
Minderheitenbeauftragter der Ministerpräsidenten

| Nr. 242/09

Projekte unverzüglich in Angriff nehmen

Der wirtschaftspolitische Sprecher der CDU-Fraktion im Schleswig-Holsteinischen Landtag, Johannes Callsen, hat die heutige (25. Juni) Freigabe von 45,3 Millionen Euro für Investitionen in die kommunale Infrastruktur durch die Landesregierung begrüßt:

„Das Geld ist frei gegeben. Nun sind die Kommunen gefordert, die konkreten Projekte unverzüglich in Angriff zu nehmen“, erklärte Callsen.

Er gehe davon aus, dass auch und insbesondere die mittelständischen Handwerksbetriebe von den anstehenden öffentlichen Aufträgen profitieren werden.

„Das ist ja der Grund für diesen Kraftakt. Wir wollen die Konjunkturkrise durch öffentliche Aufträge abfedern und so Arbeitsplätze erhalten“, so der Wirtschaftspolitiker abschließend.

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Sprechen Sie uns an:


Kai Pörksen (Pressesprecher)
Düsternbrooker Weg 70, Landeshaus, 24105 Kiel
Telefon: 0431/988-1440

http://www.cdu.ltsh.de

Pressemitteilungen filtern

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mit Klick auf den Button zeigen Sie sich einverstanden. Weiterlesen …
Akzeptieren