Tobias Koch

Tobias Koch
Fraktions­vorsitzender

Schulstart | | Nr. 260/20

Präsenzunterricht für alle ist das Ziel

Zum angelaufenen Schuljahr äußert sich der Fraktionsvorsitzende der CDU-Landtagsfraktion Tobias Koch:

„Das Bildungsministerium hat in der bisherigen Corona-Zeit unermüdlich für die Schülerinnen und Schüler sowie die Lehrerinnen und Lehrer in unserem Land gearbeitet. Der Schulstart lief gut an. Die bisherige Lage des Infektionsgeschehens in Schleswig-Holstein lässt kein höheres Corona-Risiko an den Schulen erkennen. Die von Bildungsministerin Karin Prien vorgelegten Konzepte und Leitfäden sind durchdacht und praktikabel. Mit dem Corona-Reaktionsplan gibt das Bildungsministerium den Schulen Handlungsleitlinien an die Hand, mit denen nach einem abgestuften und festgelegten Verfahren angemessen auf das jeweilige Corona-Infektionsgeschehen vor Ort reagiert werden kann. Damit folgen wir in Schleswig-Holstein der Empfehlung, wie sie von Kinderärzten und Kinderinfektiologen vorgeschlagen wird. Auch der Umgang mit Attesten von Lehrern entspricht den Richtlinien des Robert-Koch-Instituts. Klar ist, wer krank und besonders schutzbedürftig ist, muss nicht in die Schule – alle anderen schon! Schleswig-Holstein geht damit einen Weg bei dem Lehrer mit Attesten durch Arbeitsmediziner begutachtet werden, die dann nach umfassenden fachlichen Kriterien entscheiden. Die Gesundheit von Menschen eignet sich nicht dazu, sich parteipolitisch zu profilieren. Uns geht es um den notwendigen Präsenzunterricht für die Schülerinnen und Schüler in unserem Land. Damit wird sichergestellt, dass keine Bildungsdefizite entstehen und Kinder und Jugendliche eine gute Entwicklungschance haben."

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Sprechen Sie uns an:


Kai Pörksen (Pressesprecher)
Düsternbrooker Weg 70, Landeshaus, 24105 Kiel
Telefon: 0431/988-1440

http://www.cdu.ltsh.de

Pressemitteilungen filtern

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mit Klick auf den Button zeigen Sie sich einverstanden. Weiterlesen …
Akzeptieren