Jens-Christian Magnussen

Jens-Christian Magnussen
Energiepolitik

| Nr. 419/11

Offshore-Netzanbindung kommt weiter voran

Der wirtschaftspolitische Sprecher der CDU-Fraktion im Schleswig-Holsteinischen Landtag, Jens-Christian Magnussen, hat die heutige (28. September 2011) Grundsteinlegung für die Konverterstation der Offshore-Windparks „Meerwind“ und „Nordsee Ost“ begrüßt:

„Mit dieser Konverterstation kommt die Offshore-Netzanbindung weiter voran. Wir stärken damit erneut den Windenergie-Standort Schleswig-Holstein“, erklärte Magnussen in Büttel.

Die Anbindung sei eine existentielle Voraussetzung für den Erfolg der Energiewende, so der Abgeordnete weiter. Mit der Konverterstation könne der Strom ins Höchstspannungsnetz eingespeist werden. „Mit der Gleichstromübertragung ist darüber hinaus der Übertragungsverlust besonders gering. Das ist auch notwendig, wenn wir wirklich für einen effizienten Transport des Windstroms über große Entfernungen sorgen wollen“, so Magnussen.

„Mit der heutigen Grundsteinlegung dieses Pilotvorhabens ist die Entwicklung der technischen Neuerungen für die Übertragung von „Windenergie“ einen weiteren Meilenstein vorangeschritten“, erklärte der Wirtschaftsexperte.

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Sprechen Sie uns an:


Kai Pörksen (Pressesprecher)
Düsternbrooker Weg 70, Landeshaus, 24105 Kiel
Telefon: 0431/988-1440

http://www.cdu.ltsh.de

Pressemitteilungen filtern

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mit Klick auf den Button zeigen Sie sich einverstanden. Weiterlesen …
Akzeptieren