Hans-Jörn Arp

Hans-Jörn Arp
Parlamentarischer Geschäftsführer, Verkehr

| Nr. 115/10

Hamburger Umland besser an die Hansestadt anbinden

Der verkehrspolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Hans-Jörn Arp, und die beiden regional zuständigen Wahlkreisabgeordneten Peter Lehnert und Wilfried Wengler haben sich heute (29. März) für eine bessere Anbindung des Hamburger Umlands an die Hansestadt ausgesprochen.

Die CDU-Abgeordneten drückten die Hoffnung aus, dass auch die Hamburger Seite den weiteren Planungsprozess aktiv unterstützt.

Wir brauchen für die weiteren Planungsschritte auch die erforderlichen Ressourcen! Wenn wir 2017 mit der S-Bahn zum Hauptbahnhof fahren wollen, müssen wir jetzt die notwendigen Planungsschritte durchführen, stellte Arp fest.

Als nächstes müsse mit der Vorentwurfsplanung begonnen werden, dann komme die Planfeststellung mit einem Planfeststellungsbeschluss. Schließlich müssten die Fahrzeuge rechtzeitig bestellt werden.

Dafür müssen die beiden Länder gemeinsam grünes Licht geben. Schleswig-Holstein kann zwar auch ohne Hamburg einige Planungsschritte machen, aber am Ende muss Hamburg mitspielen“, so Wengler.

Die drei CDU-Politiker kündigten an, intensive Gespräche mit den Hamburger Volksvertretern zu führen: „Ich fordere meine Bürgerschaftskollegen in Hamburg auf, das Achsenkonzept in der Metropolregion aktiv zu unterstützen. Wir brauchen eine moderne, leistungsfähige Metropolregion. Dazu gehört auch ein attraktiver Nahverkehr“, so Lehnert abschließend.

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Sprechen Sie uns an:

Verantwortlich:
Kai Pörksen
Düsternbrooker Weg 70, Landeshaus, 24105 Kiel
Telefon: 0431/988-1440

http://www.cdu.ltsh.de

Pressemitteilungen filtern

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mit Klick auf den Button zeigen Sie sich einverstanden. Weiterlesen …
Akzeptieren