| Nr. 016/07

Feddersen begrüßt 14 Millionen Euro starkes Sonderprogramm für den Küstenschutz

SYLT: Der küstenschutzpolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Jürgen Feddersen, hat die Pläne der Landesregierung begrüßt, für den Küstenschutz auf der Nordseeinsel Sylt bis 2009 rund 14 Millionen Euro zusätzlich bereitzustellen. Gemeinsam mit dem Ministerpräsidenten des Landes Schleswig-Holstein, Peter Harry Carstensen, machte sich Feddersen heute vor Ort ein Bild von der mittlerweile arg in Mitleidenschaft gezogenen Sylter Westküste. „Die wochenlangen Stürme haben den Dünen und den Kliffs bedrohliche Schäden zugefügt. Diese Sturmsaison nagt an der Substanz der Insel. Die jetzt vorgestellten Schritte kommen daher zur rechten Zeit“, sagte der CDU-Politiker nach der Besichtigung des Roten Kliffs in Kampen.

Schon in diesem Jahr sollen statt der eingeplanten 3,5 Millionen Euro für Sandvorspülungen 6,5 Millionen Euro bereitgestellt werden. Für Maßnahmen an der Hörnum Odde soll es bis 2009 4,5 Millionen Euro geben. Außerdem gibt es 1,5 Millionen Euro für die Verstärkung des Bahndammes und 5 Millionen Euro für die Jahre 2008 und 2009 für die Deichverstärkung Mövenbergdeich in List: „Dass jetzt so entschieden gehandelt wird, zeigt, welch hohen Stellenwert der Küstenschutz für die Landesregierung hat“, so Jürgen Feddersen. Voraussichtlich am Dienstag wird sich das Kabinett mit dem Sonderprogramm befassen.

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Sprechen Sie uns an:

Verantwortlich:
Kai Pörksen
Düsternbrooker Weg 70, Landeshaus, 24105 Kiel
Telefon: 0431/988-1440

http://www.cdu.ltsh.de

Pressemitteilungen filtern

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mit Klick auf den Button zeigen Sie sich einverstanden. Weiterlesen …
Akzeptieren