Heiner Rickers

Heiner Rickers
Agrar und Umwelt, Ländliche Räume, Tierschutz

| Nr. 191/13

Ein bisschen Handlungsdruck war schon erforderlich!

Für die CDU-Landtagsfraktion begrüßte der agrar- und umweltpolitische Sprecher Heiner Rickers die gestern für alle Futtermittelunternehmen erlassene Verfügung der Landesregierung. Durch sie werde bis zur nächsten Ernte sichergestellt, dass Körnermais aus Ost- und Südosteuropa auf das Schimmelpilzgift Aflatoxin untersucht werden müsse.

Zu genau diesem Themenkomplex hatte Rickers am 14. März 2013 eine Kleine Anfrage (Drs. 18/651) an die Landesregierung gerichtet.

„Wenn die Meldungen, die ja mit der Kleinen Anfrage überprüft werden sollten, zutreffen, dann wurden erste Grenzwertüberschreitungen bereits im vergangenen Herbst festgestellt. Zusammen mit der Landtagsdebatte in der vergangenen Woche war die Kleine Anfrage offensichtlich erforderlich, um den nötigen Handlungsdruck auf Minister Habeck zu erzeugen. Nun bin ich erstaunt, wie zügig plötzlich die Landesregierung in diesem Punkt - noch vor Beantwortung der Kleinen Anfrage - aktiv geworden ist und umso gespannter bin ich jetzt auch auf die noch ausstehenden Antworten,“ so Rickers.

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Sprechen Sie uns an:

Verantwortlich:
Kai Pörksen
Düsternbrooker Weg 70, Landeshaus, 24105 Kiel
Telefon: 0431/988-1440

http://www.cdu.ltsh.de

Pressemitteilungen filtern

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mit Klick auf den Button zeigen Sie sich einverstanden. Weiterlesen …
Akzeptieren