Barbara Ostmeier

Barbara Ostmeier
Sport, Integrations- und Flüchtlingspolitik

Sport | | Nr. 361/18

Echte Chance der Mitgestaltung für die Sportler

Barbara Ostmeier, sportpolitische Sprecherin der CDU-Landtagsfraktion, äußerte sich heute (1.11.2018) zur Befragung von Bürgern und Schülern zu einem Zukunftsplan „Sportland Schleswig-Holstein“:

„Seitdem ich die Aufgabe als sportpolitische Sprecherin übernommen habe, habe ich es mir zum Ziel gesetzt, dem organisierten Sport und seinen in 2600 Vereinen eine Stimme im Landtag zu geben. Deswegen freut es mich besonders, dass die breite Befragung wesentlicher Bestandteil der Landesregierung bei der Erstellung einer überregionalen Sportentwicklungsplanung ist.

Wir brauchen ein gemeinsames Konzept, wollen gemeinsam mit allen Beteiligten Ziele definieren, nicht politisch und schon gar nicht parteipolitisch, weil der Sport und die Bürger in ihrer Breite und in ihrer Fachlichkeit diesen Plan mit erarbeiten werden. Ich wünsche mir, dass unsere Sportlerinnen und Sportler und auch die, die es gerne werden wollen, diese Chance nutzen und ihre Stimme erheben. Und ich bedanke mich bei der Landesregierung, die sich dieser Herausforderung mit großer Überzeugung und Einsatzbereitschaft stellt.“

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Sprechen Sie uns an:


Kai Pörksen (Pressesprecher)
Düsternbrooker Weg 70, Landeshaus, 24105 Kiel
Telefon: 0431/988-1440

http://www.cdu.ltsh.de

Pressemitteilungen filtern

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mit Klick auf den Button zeigen Sie sich einverstanden. Weiterlesen …
Akzeptieren