| Nr. 070/11

Die Prüfung von Alternativen zur Küstenschutzabgabe ist Bestandteil der gefassten Beschlüsse zum Landeshaushalt 2011/12

„Die Prüfung von Alternativen zur Küstenschutzabgabe ist Bestandteil der von CDU und FDP gemeinsam im Schleswig-Holsteinischen Landtag gefassten Beschlüsse zum Doppelhaushalt 2011/12.“

Dies erklärte der Pressesprecher der CDU-Fraktion im Schleswig-Holsteinischen Landtag, Dirk Hundertmark, mit Bezug auf die heute (10. Februar 2011) vom FDP-Landesvorsitzenden Jürgen Koppelin öffentlich geäußerte Aufforderung an Ministerin Dr. Juliane Rumpf, Alternativen zur Küstenschutzabgabe zu prüfen.

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Sprechen Sie uns an:


Kai Pörksen (Pressesprecher)
Düsternbrooker Weg 70, Landeshaus, 24105 Kiel
Telefon: 0431/988-1440

http://www.cdu.ltsh.de

Pressemitteilungen filtern

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mit Klick auf den Button zeigen Sie sich einverstanden. Weiterlesen …
Akzeptieren