Johannes Callsen

Johannes Callsen
Minderheitenbeauftragter der Ministerpräsidenten

| Nr. 223/08

Die Lohnzusatzkosten müssen runter!

Angesichts der Ergebnisse des Koalitionsausschusses auf Bundesebene hat der wirtschaftspolitische Sprecher der CDU-Fraktion im schleswig-holsteinischen Landtag, Johannes Callsen, heute die Forderung nach einer Senkung des Beitragssatzes auf 3,0 Prozent zum Januar 2009 unterstützt:

„Die Lohnzusatzkosten müssen runter. Das entlastet die Unternehmen und bringt den Arbeitnehmern mehr netto vom Brutto“, so Callsen.

Die Aussicht auf eine Senkung des Satzes zur Arbeitslosenversicherung sei gerade angesichts der gestiegenen Energiepreise ein wichtiges Signal an die Bürgerinnen und Bürger sowie die Unternehmen, erklärte Callsen heute (12. Juni) in Kiel.

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Sprechen Sie uns an:

Verantwortlich:
Kai Pörksen
Düsternbrooker Weg 70, Landeshaus, 24105 Kiel
Telefon: 0431/988-1440

http://www.cdu.ltsh.de

Pressemitteilungen filtern

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mit Klick auf den Button zeigen Sie sich einverstanden. Weiterlesen …
Akzeptieren