Hans-Jörn Arp

Hans-Jörn Arp
Parlamentarischer Geschäftsführer, Verkehr

| Nr. 101/12

Die A20 kommt!

Der verkehrspolitischer Sprecher der CDU-Fraktion im Schleswig-Holsteinischen Landtag, Hans-Jörn Arp, erklärte heute (27. Februar 2012) zum Bau der A20:

„Die A20 kommt auf voller Länge! Es ist ein hervorragendes Signal an die deutsche Wirtschaft, dass die A20 als Ost-Westverbindung zwischen Polen und den Niederlanden mit der Anbindung an alle deutschen Seehäfen nun gebaut wird.“

Es sei deshalb aus Sicht des Landes zu begrüßen, dass der schleswig-holsteinische Wirtschaftsminister Jost de Jager zusammen mit Bundesverkehrsminister Ramsauer und dem niedersächsischen Ministerpräsidenten McAllister eine Erklärung zum Bau der A20 unterzeichnet habe.

„Die Schaffung einer leistungsfähigen Infrastruktur ist eine zentrale Voraussetzung für Wachstum und Beschäftigung in Schleswig-Holstein. Wir haben hier nach den Jahren rot-grünen Stillstands in der Verkehrspolitik immernoch einen enormen Nachholbedarf“, erklärte Arp.

Schleswig-Holstein werde in Berlin gehört und sei ein wichtiger Partner, um Deutschland in den kommenden Jahren infrastrukturell zukunftsfähig aufzustellen. Es gelte jetzt, in Schleswig-Holstein den Bau der A20 bis zur westlichen Elb-Querung bei Glücksstadt kontinuierlich umzusetzen, um die Vorteile für die wirtschaftliche Entwicklung Schleswig-Holsteins voll nutzen zu können.

„Unser Land kann sich keine weiteren Verzögerungen solch wichtiger Infrastrukturprojekte mehr leisten“, so Arp abschließend.

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Sprechen Sie uns an:


Kai Pörksen (Pressesprecher)
Düsternbrooker Weg 70, Landeshaus, 24105 Kiel
Telefon: 0431/988-1440

http://www.cdu.ltsh.de

Pressemitteilungen filtern

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mit Klick auf den Button zeigen Sie sich einverstanden. Weiterlesen …
Akzeptieren