Johannes Callsen

Johannes Callsen
Minderheitenbeauftragter der Ministerpräsidenten

| Nr. 202/08

Die 100.000 fest im Blick!

Der wirtschaftspolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion rechnet nach den heute (29. Mai) vorgestellten neuesten Arbeitsmarktdaten fest damit, dass in diesem Jahr in Schleswig-Holstein die „100.000 Marke“ bei der Zahl der Arbeitslosen unterschritten werden wird: „Wir sind jetzt bei 106.800 Arbeitslosen. Bei Regierungsantritt 2005 waren noch 160.000 Menschen ohne Arbeit. Das ist eine enorme Entwicklung“, so Callsen.

Angesichts der Wirtschaftsdaten sei es realistisch, dass die Marke von 100.000 Arbeitslosen in diesem Jahr unterschritten wird: „Das hätte ich bei allem Optimismus vor drei Jahren nicht einmal zu träumen gewagt“, so Callsen. Er setze darauf, dass das „Knacken“ dieser Marke der Arbeitsplatzentwicklung noch einmal einen deutlichen Schub geben werde: „Wirtschaft hat bekanntlich ganz viel mit Psychologie zu tun“, erklärte der Wirtschaftspolitiker.

Erfreulich sei auch die Entwicklung der sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung, so Callsen weiter: „Da entstehen echte Arbeitsplätze, die auch der Solidargemeinschaft der Gesellschaft zu Gute kommen.“

Es gelte jetzt, den Schwung in der Wirtschaft und am Arbeitsmarkt zu nutzen, forderte der CDU-Abgeordnete: „Die Vermittlungsbemühungen dürfen angesichts der Zahl der offenen Stellen nicht nachlassen. Ich weiß, dass es erhebliche Anstrengungen im Bereich der Qualifizierungsmaßnahmen gibt. Wir müssen jetzt das wieder gewonnene Vertrauen der Wirtschaft weiter stärken. Durch klare Ordnungspolitik und vor allem durch einen verfassungsmäßigen Doppelhaushalt 2009/10“, so Callsen abschließend.

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Sprechen Sie uns an:


Kai Pörksen (Pressesprecher)
Düsternbrooker Weg 70, Landeshaus, 24105 Kiel
Telefon: 0431/988-1440

http://www.cdu.ltsh.de

Pressemitteilungen filtern

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mit Klick auf den Button zeigen Sie sich einverstanden. Weiterlesen …
Akzeptieren