Johannes Callsen

Johannes Callsen
Minderheitenbeauftragter der Ministerpräsidenten

| Nr. 425/2011

Der Tag der Deutschen Einheit zeigt uns den Wert von Recht und Freiheit jedes Jahr erneut

Der Vorsitzende der CDU-Fraktion im Schleswig-Holsteinischen Landtag, Johannes Callsen, sieht den Tag der Deutschen Einheit am 03. Oktober auch als jährliche Erinnerung an den Wert von Recht und Freiheit:

„Jede Staatsform, die ihren Bürgerinnen und Bürgern Recht und Freiheit vorenthält, ist zum Scheitern verurteilt. Das ist die große Lehre der Deutschen Einheit“, erklärte Callsen heute (30. September 2011) in Kiel.

Der friedliche Vollzug der Deutschen Einheit sei ein Glücksfall nicht nur für Deutschland, sondern für ganz Europa gewesen, betonte der CDU-Fraktionsvorsitzende:

„Mit dem Fall der Berliner Mauer wurde gleichzeitig der Eiserne Vorhang eingerissen. Die Ost-West-Konfrontation mit ihrer ständigen Bedrohung ist zum Glück beendet“, so Callsen.

Der CDU-Fraktionsvorsitzende mahnte in diesem Zusammenhang an, den Menschen den Wert des Europäischen Einigungsprozesses besser als bisher zu vermitteln:

„Europa ist mehr als eine Wirtschafts- und Währungsunion. Europa hat gemeinsam mit der NATO dafür gesorgt, dass wir seit mehr als 65 Jahren in Frieden und Freiheit leben können. Und uns Deutschen hat der europäische Einigungsprozess auch aufgrund des Euro enormen Wohlstand gebracht“, so Callsen abschließend.

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Sprechen Sie uns an:


Kai Pörksen (Pressesprecher)
Düsternbrooker Weg 70, Landeshaus, 24105 Kiel
Telefon: 0431/988-1440

http://www.cdu.ltsh.de

Pressemitteilungen filtern

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mit Klick auf den Button zeigen Sie sich einverstanden. Weiterlesen …
Akzeptieren