Petra Nicolaisen

Petra Nicolaisen
Innen- und Rechtspolitik

Asyl | | Nr. 276/17

Chancen erkennen, Perspektiven schaffen

Die innenpolitische Sprecherin der CDU-Landtagsfraktion, Petra Nicolaisen, begrüßt die heutige Entscheidung des Innenministeriums (28.07.2017), Ausnahmeregelungen für noch nicht anerkannte Asylbewerber mit Bleibeperspektive, die ein Studium, eine Ausbildung oder einen Beruf aufnehmen wollen, zu schaffen:

„Ein Teil der nicht anerkannten Asylbewerber mit Bleibeperspektive haben gute berufliche Qualifikationen oder ein Potential dafür. Niemand lebt gern von Transferleistungen. Vor dem Hintergrund heißt es Chancen erkennen, Perspektiven schaffen und Integration ermöglichen.

Integration erfolgt durch Schule, Ausbildungsplätze oder Arbeitsplatz. Aufgrund des Fachkräftemangels kann sich somit frühzeitig eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten ergeben.“

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Sprechen Sie uns an:

Verantwortlich:
Kai Pörksen
Düsternbrooker Weg 70, Landeshaus, 24105 Kiel
Telefon: 0431/988-1440

http://www.cdu.ltsh.de

Pressemitteilungen filtern