Daniel Günther

Daniel Günther
Ministerpräsident

| Nr. 075/11

CDU-Fraktion begrüßt modelloffenes Markterkundungsverfahren!

Der hochschulpolitische Sprecher der CDU-Fraktion im Schleswig-Holsteinischen Landtag, Daniel Günther, hat den heutigen (15. Februar 2011) Start des Markterkundungsverfahrens für das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH) begrüßt:

„Der Erfolg der Sanierung des UKSH hängt ganz wesentlich von der Umsetzung des baulichen Masterplanes ab. Wir werden den über die Jahrzehnte angehäuften Investitionsstau nur mit privatem Kapital bewältigen können“, erklärte Günther.

Angesichts der erzielten Fortschritte bei der Sanierung sei es notwendig, nun die nächsten Schritte einzuleiten: „Es ist auch ein wichtiges Signal an die Mitarbeiter des UKSH, dass wir den baulichen Masterplan so schnell wie irgend möglich in Angriff nehmen. Ebenso wichtig ist, dass bestehende Vereinbarungen mit den Mitarbeitern nicht in Frage gestellt werden“, betonte Günther.

Die Szenarien „Teilprivatisierung“ und „Immobilienauslagerung“ seien beide geeignet, den Investitionsstau unter Einhaltung der geltenden Vereinbarungen abzubauen:

„Jetzt wird es auf das Engagement der Investoren ankommen, in Zusammenarbeit mit den UKSH-Verantwortlichen die beste Lösung zu finden. Deshalb ist die modelloffene Erkundung richtig“, so Günther abschließend.

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Sprechen Sie uns an:


Kai Pörksen (Pressesprecher)
Düsternbrooker Weg 70, Landeshaus, 24105 Kiel
Telefon: 0431/988-1440

http://www.cdu.ltsh.de

Pressemitteilungen filtern

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mit Klick auf den Button zeigen Sie sich einverstanden. Weiterlesen …
Akzeptieren