Peer Knöfler

Peer Knöfler
Berufliche Bildungspolitik

Schulabschlüsse | | Nr. 230/18

Bildungsministerium sorgt für Transparenz

Peer Knöfler, Sprecher der CDU-Landtagsfraktion für berufliche Bildung, äußerte sich heute (29.06.2018) zum Thema Ergebnisse des Ersten und Mittleren Schulabschluss (ESA/MSA), die in diesem Jahr besonders schlecht ausgefallen waren:

„Unser Dank gilt dem Bildungsministerium, das für Transparenz sorgte und den bildungspolitischen Sprechern aller Fraktionen die Gelegenheit gab, Einblick in die Aufgabenstellung und entsprechenden Vorbereitungswege für die Prüfungen zu geben. Deutlich wurde, dass der seit Jahren begangene und bewährte Weg nicht verändert wurde. Der Vorwurf, die Aufgaben seien in diesem Jahr zu schwer oder die Schüler seien nicht genügend darauf vorbereitet worden, ist nicht haltbar.

Vielmehr handelt es sich um Ergebnisschwankungen, die in jedem Jahr zu verzeichnen sind, in diesem allerdings mit deutlicher Tendenz nach unten. Für die Schüler mag das bedauerlich sein, gegenüber dem Ministerium ist jedenfalls kein Vorwurf darstellbar.“

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Sprechen Sie uns an:

Verantwortlich:
Kai Pörksen
Düsternbrooker Weg 70, Landeshaus, 24105 Kiel
Telefon: 0431/988-1440

http://www.cdu.ltsh.de

Pressemitteilungen filtern

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mit Klick auf den Button zeigen Sie sich einverstanden. Weiterlesen …
Akzeptieren