Barbara Ostmeier

Barbara Ostmeier
Sport, Integrations- und Flüchtlingspolitik

Unterstützungsfonds Sport | | Nr. 122/20

Jamaika stärkt dem Sport den Rücken!

„Wir sehen: Wenn der organisierte Sport und die Politik an einem Strang ziehen, dann können wir gemeinsam viel erreichen“, freut sich Barbara Ostmeier, sportpolitische Sprecherin der CDU-Landtagsfraktion. „Mit diesem neuen Unterstützungsfonds zeigt die Jamaika-Regierung, dass sie dem Sport den Rücken stärkt“

Dieses Signal sei von großer Bedeutung, weil das Land gemeinsam mit den Vereinen und Verbänden sowie anderen wichtigen Akteuren den Sport im Norden fördern und weiter entwickeln will und daher an einer gezielten Sportentwicklungsplanung arbeite.

„Wir brauchen unsere Sportvereine doch auch und insbesondere nach Überwindung der Corona-Krise. Haben sie doch nicht nur eine sportliche, sondern insbesondere auch gesellschaftliche Bedeutung in unseren Städten und Gemeinden“, betont Ostmeier.

Ein großes Dankeschön richtet die Sportpolitikerin Ostmeier insbesondere an das für Sport zuständige Innenministerium und den Landessportverband. Ganz persönlich dankt sie den Sportpolitikerinnen und Sportpolitikern, auch bei SPD und SSW. Dass sie diesen Fonds schnell und lösungsorientiert mitgetragen haben, sei nicht selbstverständlich. Diese Einigkeit gilt es sich zu bewahren, findet Ostmeier: „Gemeinsamer Sport unterstützt in vielen Lebenslagen. Unterstützen wir also auch den Sport gemeinsam.“

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Sprechen Sie uns an:


Kai Pörksen (Pressesprecher)
Düsternbrooker Weg 70, Landeshaus, 24105 Kiel
Telefon: 0431/988-1440

http://www.cdu.ltsh.de

Pressemitteilungen filtern

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mit Klick auf den Button zeigen Sie sich einverstanden. Weiterlesen …
Akzeptieren