Tim Brockmann

Tim Brockmann
St. Fraktionsvorsitzender, Medien, Polizei, Verfassungsschutz

| Nr. 126/18

Chance für Vertrauensgewinnung

Tim Brockmann, polizeipolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, äußerte ich heute (18.04.2018) zur konstituierenden Sitzung des Parlamentarischen Untersuchungsausschusses zur sogenannten Rockeraffäre:

„Der Parlamentarische Untersuchungsausschuss hat heute seine Arbeit aufgenommen. Das ist gut so, denn so besteht die Chance, die Vorwürfe in der sogenannten Rockeraffäre abzuarbeiten und eventuell verloren gegangenes Vertrauen in die Arbeit der Polizei in Schleswig-Holstein möglichst schnell wiederaufzubauen.

Wir erwarten, dass die Polizei nach Ende des Untersuchungsausschusses gestärkt ihre hoch qualifizierte Arbeit für die Sicherheit im Land fortführen kann und wird. Der Einsatz des Sonderermittlers Klaus Buß und der bereits zum Teil vollzogene Wechsel in der Polizeiführung wird daran seinen maßgeblichen Anteil haben.“

Sie haben Fragen zu diesem Artikel? Sprechen Sie uns an:


Kai Pörksen (Pressesprecher)
Düsternbrooker Weg 70, Landeshaus, 24105 Kiel
Telefon: 0431/988-1440

http://www.cdu.ltsh.de

Pressemitteilungen filtern

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mit Klick auf den Button zeigen Sie sich einverstanden. Weiterlesen …
Akzeptieren